Donnerstag, den 20. Januar 2011 um 10:23 Uhr

Die Musik zum Dschungelcamp - das soll heiß sein?

Written by  Juliane
Rate this item
(0 votes)

Das Dschungelcamp 2011 bekommt derzeit so viel Aufmerksamkeit wie kaum eine andere Fernsehsendung. Deshalb lassen auch wir es uns nicht nehmen, mal darüber zu berichten und unseren Senf abzugeben. Für alle Fans sei gesagt: Man darf sich auf den 28. Januar freuen, denn dann kommt die Musik CD „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ mit den Dschungel Allstars in den Handel.

 

Allstars ist da wohl ein bisschen übertrieben, denn als Stars kann man die Dschungelbewohner ja wohl kaum bezeichnen. Ex-Schauspieler, zickige Models und gescheiterte Popstars, die eigentlich alle nur aus einem Grund da sind: um ihren Geldbeutel aufzufüllen oder sogar, wie Katy Karrenbauer, ihre Schulden loszuwerden. Allein dafür, dass man ins Camp geht, hat ein Bewohner nämlich eine Gage von 50.000 Euro kassiert. Und mit der Musik CD werden die elf Verrückten auch so einiges verdienen.

Da kann man auch mal Insekten in den Mund nehmen oder einen Cocktail aus pürierten Rattenschwänzen über sich ergehen lassen. Das Ganze wird dann moderiert vom penetrant schadenfrohen Duo aus Dirk Bach und Sonja Zietlow, sodass man sich eigentlich jeden Abend fragt: Braucht die Welt sowas?

Anscheinend schon, denn die Einschaltquoten sind so hoch wie nie zuvor. Das liegt wohl auch an dem Zickenkrieg, den die gescheiterten Existenzen, insbesondere das neurotische Model Sarah Knappik, ausgelöst haben. Teamwork ist da nämlich ein Fremdwort – außer, wenn gemeinschaftlich über Sarah gelästert wird. Das ist für alle Zuschauer natürlich besonders spannend, denn wer will schon ein glückliches Team sehen, das zusammenhält wie Pech und Schwefel?

Wie dem auch sei: Seit dem 14. Januar gibt es den aktuellen Soundtrack, der von den „Zipfelbuben“ kommt und auf den Namen „Jetzt wird es heiß“ hört, auf CD. Noch mehr musikalische Meisterleistungen gibt es am 28. Januar, denn da kommt das Album mit den Dschungel Allstars in den Handel. Wir dürfen gespannt sein! Obwohl sich die Gesangsqualität wohl etwas in Grenzen halten wird...

Last modified on Donnerstag, den 20. Januar 2011 um 11:46 Uhr

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated.
Basic HTML code is allowed.